Seminar „Endlagerung radioaktiver Abfälle am Beispiel Schacht Konrad“ (Seminar | Wolfenbüttel)

In den modernen Industriegesellschaften werden mehr und mehr radioaktive Stoffe verwendet. Sie finden Anwendung in der Medizin im Rahmen nuklearmedizinischer Diagnostik und Therapie, in Forschung und in industriellen Anwendungen bis hin zur Stromerzeugung. In allen Arbeitsgebieten und besonders beim Rückbau von Kernkraftwerken fallen radioaktive Abfälle an, die zum Teil für sehr lange Zeit sicher entsorgt werden müssen.

Über mehrere Jahrzehnte wurde und wird in Deutschland die Endlagerung dieser Abfälle in tiefen geologischen Formationen insbesondere auch am Standort des ehemaligen Eisenerzbergwerks Konrad im niedersächsischen Salzgitter diskutiert und ein entsprechendes Planfeststellungsverfahren eingeleitet. Nach Abschluss dieses Verfahrens im Jahr 2007 wurde mit der Umrüstung des Bergwerks zum Endlager für „radioaktive Abfälle mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung“ begonnen.

Eventdatum: 10.11.20 – 12.11.20

Eventort: Wolfenbüttel

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Hochschule Hannover
Expo Plaza 4
30539 Hannover
Telefon: +49 (511) 9296-1014
Telefax: +49 (511) 9296-1010
http://www.hs-hannover.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares