Studienveröffentlichung D21-Digital-Index und Fachkongress Digitale Gesellschaft (Kongress | Berlin)

Am 25. Februar 2020 findet im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie von 10:30 – 17:00 Uhr der Fachkongress Digitale Gesellschaft 2020 statt.  

Unsere Gesellschaft bewegt sich im hochdynamischen Feld der Digitalisierung und muss ständig Veränderungen in allen Lebensbereichen adaptieren. Entscheidende Akteure in Politik und Wirtschaft stehen heute vor der Aufgabe, den technologischen Fortschritt positiv in allen Bereichen unserer Gesellschaft zu gestalten.

Der breite gesellschaftliche Diskurs des Fachkongresses Digitale Gesellschaft dient als Grundlage zu richtungsweisenden Weichenstellungen von EntscheiderInnen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Die traditionell mit dem Fachkongress veröffentlichte Studie D21-Digital-Index 2019 / 2020 legt aktuelles Wissen zur Digitalen Gesellschaft vor.

Dazu freuen wir uns, folgende VertreterInnen als Gäste zu begrüßen (Auswahl):

  • Miriam Meckel | ada / Handelsblatt
  • Thomas Jarzombek MdB | Beauftragter des BMWi für die Digitale Wirtschaft und Start-ups
  • Ruprecht Polenz | ex CDU-Generalsekretär
  • Peter Smits | Let’s Player, PietSmiet
  • Moderation: Andrea Thilo

Eventdatum: Dienstag, 25. Februar 2020 10:30 – 17:00

Eventort: Berlin

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Initiative D21 e.V.
Reinhardtstraße 38
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 5268722-0
Telefax: +49 (30) 526872260
http://www.initiatived21.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares